4 minutes reading time (891 words)

2. Mannschaft mit wichtigem Heimerfolg!

2

 1. Mannschaft

FV 09 Schwalbach – SV Auersmacher 1:4

Zu ungewohnter Anstoßzeit hatte die 1. Mannschaft den Tabellenprimus SV Auersmacher zu Gast, der mit einem Punktgewinn den Aufstieg in die Oberliga klarmachen konnte.
Entsprechend motiviert gingen die Gäste auch in die Partie und konnten durch einen Doppelpack von Nils Cuccu (8. und 14. Minute) bereits nach einer Viertelstunde mit 0:2 führen.
Die Schwalbacher Elf musste sich nach dem frühen Doppelschlag erstmal sammeln, fand aber mit fortlaufender Spieldauer immer besser in die Partie.
Als nach 29 Minuten Lukas Latz nach einem Eckball zum 1:2 Anschlusstreffer einnetzte, war den rund 400 Zuschauern im Jahnstadion klar: Heute kann man hier den SVA ärgern!
Dass Jan Philipp Greff dann in der 35. Minute einen Strafstoß des SVA überragend aus dem linken Toreck fischte, bestärkte dieses Gefühl nochmals.
Es ging mit dem knappen 1:2 in die Halbzeitpause, nach welcher die Partie zunächst etwas abflachte. Mit zunehmender Spieldauer erspielte sich der FV09 jedoch gute Chancen und hatte mehrmals Pech, als der inzwischen hochverdiente Ausgleich um denkbar knapp verpasst wurde.
In den Schlusszügen der Partie konnten die Gäste das Spiel dann durch einen erneuten Doppelschlag (87. und 88.) für sich entscheiden und somit den Aufstieg in die Oberliga perfekt machen.
Der FV09 gratuliert dem SV Auersmacher zum verdienten Aufstieg.
Zum Spiel bleibt zu sagen, dass die Niederlage deutlich zu hoch ausgefallen ist – das Unentschieden lag lange in der Luft und wäre absolut verdient gewesen.

Tor: Lukas Latz

Es spielten: Jan Philipp Greff, Sebastian Köhler (83. Marco Lauer), Lukas Latz, Jan Basenach, Jan von dem Broch, Marius Puhl, Joshua Rupp, Marc Kraml (60. Matthias Schaefer), Felix Martin (90. Niklas Cavelius), Justin Mayan, Nicolas Staub

2. Mannschaft

FV 09 Schwalbach II – SSV Pachten 2:1

Vergangen Sonntag war der SSV Pachten im Jahnstadion zu Gast und forderte unsere zweite Mannschaft heraus. Mit einem 5-Punkte-Vorsprung auch ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt.
Unsere Jungs starteten motiviert und mutig in das Spiel und rissen direkt den Ballbesitz auf ihre Seite. Hinten ließ man nicht viel anbrennen und erarbeitete sich viele gute Chancen. Leider war man in der 8. Minute nach einem Eckball der Gäste nicht auf der Höhe und kassierte nach einem starken Kopfball den Rückstand.
Klare Ansagen und ein gemeinsames Aufbäumen in der Halbzeitpause ließ die Jungs den Glauben an einen Sieg aber nochmal größer werden.
Gleiches Bild in der zweiten Hälfte. Klar besser, mehr Ballbesitz und mehr Chancen. Nun musste man sich nur noch belohnen. Und so sollte es kommen.
In der 50. Minute gab es Elfmeter für uns, Yannik Lang scheiterte erst noch am Pfosten, aber Jordy Hiry stand goldrichtig und netzte zum Ausgleich ein. Die Moral blieb bis zum Ende bärenstark und man blieb am Drücker.
In der 90. Minute legt Yannik Lang einen Ball von der Grundline stramm in den 5er quer und Dennis Düpper lötet das Leder am langen Pfosten überragend in die Maschen. Völlige Ekstase im Jahnstadion und ein ganz wichtiger Sieg im Rennen um den Klassenerhalt.

Tore: Jordy Hiry, Dennis Düpper

Es spielten: Sebastian Themann, Leon Schelenz, Jonas Schwarz, Denis Bojku (84. Yannik Bersin), Tobias Lindner, Justin Philippi (66. Noah Eisenbarth), Yannik Lang, Bastian Vohwinkel (81. Dennis Düpper), Lars Kirsch, Jordy Hiry, Daniel Boschet

3. Mannschaft

FV 09 Schwalbach III – SSV Pachten II 2:2

Die 3. Mannschaft hat sich gegen die Reserve des SSV Pachten einen Punkt erkämpft. Nach der klaren 0:6-HInspielniederlage stand für die Mannschaft von Trainer Nuccio Lacognata Wiedergutmachung an. Gegen den Tabellendritten Pachten, der sich noch Hoffnungen auf die Meisterschaft macht, keine leichte Aufgabe. Auf dem Schwalbacher Braschenplatz ließ Pachten auch schnell erkennen, dass sie keine Punkte zu verschenken haben. Der Druck auf die Schwalbacher Defensive wurde sofort hochgehalten. Meistens endeten die Angriffsbemühungen aber in der Schwalbacher Viererkette. Klare Torchancen sprangen für Pachten nicht heraus. Gegen Mitte der ersten Halbzeit konnte Schwalbach immer öfter für Entlastung sorgen. Nach 35 Minuten pfiff Schiedsrichter Sascha Rolles einen Freistoß für die Gastgeber in aussichtsreicher Position. Innenverteidiger Moritz Hensel nahm sich den Ball und platzierte ihn genau neben dem Pfosten im Torwarteck. Mit der 1:0 Führung ging die 3. dann in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Schwalbach schnell auf 2:0. Angreifer Nico Schwarz ließ im Strafraum einen Gegenspieler stehen und vollendete so einen Konter mit einem Schuss ins kurze Eck zum 2:0 (48. Minute) . Pachten zeigte sich aber wenig beeindruckt vom schnellen Gegentor. Der Druck auf das Schwalbacher Tor nahm zu. Entlastungsangriffe wurden immer seltener. Nach einem Eckball konnte Schwalbach nicht richtig klären und Maximilian Schmitt schoss den Ball aus etwa 14 Metern durch das Gewühl in die linke Ecke des Tores (61.). Sieben Minuten später segelte ein Freistoß aus dem Halbfeld durch den Schwalbacher Strafraum. Der Abwehr gelang es wieder nicht, den Ball zu klären. Stattdessen landete er bei Julian Marx, der aus kurzer Distanz zum Ausgleich einschob (68.). Pachten wollte nun das Spiel drehen. Die Schwalbacher Hintermannschaft erstickte jedoch alle Angriffsbemühungen. Echte Torchancen sprangen für Pachten trotz zunehmender Attacken nicht mehr heraus. Schwalbach III brachte das Unentschieden schließlich nach einer starken kämpferischen Leistung über die Zeit.

Tore: Moritz Hensel, Nicolas Schwarz

Es spielten: Jimmy Both, Moritz Hensel, Stefano „Jesus" Spatazza, Julian Willeke, Iman-Felix Hanisch (75. Julian Paulus), Pascal Kubizkij, Lukas Kiefer, Nicolas Schwarz (75. Vito Spatazza), Maik Herrmann, Dennis Düpper (46. Christian Jungmann), Moritz Becker 

Aktuelle Infos AH FV 09 Schwalbach KW 18/2022
Mitgliederversammlung 23.04.2022

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://www.fv09schwalbach.de/