4 minutes reading time (804 words)

1. Mannschaft setzt ihren Aufwärtstrend fort

1. Mannschaft

VfB Dillingen – FV 09 Schwalbach 1:4
Bereits am Samstag sahen die zahlreich mitgereisten Schwalbacher Anhänger einen hochverdienten Sieg unserer Elf, der sogar noch höher hätte ausfallen können.
Das Team verzichtete an diesem Tag auf die berühmte Abtastphase zu Beginn der Partie und hatte gleich nach zwei Spielminuten die Riesenchance zum 0:1, jedoch wurde diese vom Dillinger Torhüter im Eins-gegen-Eins-Duell mit unserem Angreifer Nicolas Staub stark pariert.

Acht Minuten später dann konnte Julian Wamsbach im Dillinger Tor den ersten Einschlag in seinem Gehäuse nicht mehr verhindern: Die Abwehr des VfB bekommt einen Ball nicht sauber geklärt, sodass Marius Puhl an der Strafraumkante zum Schuss kommt und nach 10 Minuten das 0:1 erzielen kann.

Unsere Mannschaft blieb am Drücker und konnte in der 16. Spielminute das 0:2 erzielen, als Colin Mathis einen Eckball von Ex-VfBler Marc Kraml per Kopf zum 0:2 verwerten konnte.

Die Heimelf kam in Folge eines Freistoßes nach 25 Spielminuten gefährlich vor unser Tor. Dieser konnte von unserer Abwehrreihe nicht sauber geklärt werden, sodass ein Dillinger (wie Marius Puhl beim 0:1) den zweiten Ball humorlos zum 1:2 in die Maschen drosch.

Unbeeindruckt vom Anschlusstreffer suchte unser FV09 sofort wieder den Weg nach vorne und konnte sich in der 27. Spielminute einen Eckball erspielen. Diesen führte Marc Kraml diesmal flach und kurz auf Matthias Schaefer aus, der den Ball trotz spitzen Winkels zum Tor mit einem ansehnlichen Drehschuss versenkte.

Die Gegenwehr der Heimelf schien nach diesem Tor, unmittelbar nach dem 1:2 Anschlusstreffer, sichtlich gemindert, sodass unser Team das Spiel weiter dominieren konnte.
Kurz vor der Halbzeit dann bereits die Vorentscheidung, als Justin Mayan auf 1:4 erhöhte (44.).

Auch in Halbzeit 2 waren unsere Grün-Weißen, mit Ausnahme von ca. 10 Minuten als die Dillinger sich noch einmal aufrappelten, das klar stärkere Team und hatten beste Chancen weitere Treffer zu erzielen. Diese wurden jedoch allesamt ausgelassen, sodass es beim 1:4 blieb.

Somit hat das Team in den vergangenen 4 Ligaspielen 10 Punkte eingefahren und sich auf den 13. Tabellenplatz vorgearbeitet.

Kommendes Wochenende ist spielfrei, ehe man dann am 09.11.2021 die Hertha aus Wiesbach im Achtelfinale des Saarlandpokals empfängt und am 13.11.2021 zum Tabellennachbarn SV Rot-Weiß Hasborn reist.

Tore: Marius Puhl, Colin Mathis, Matthias Schaefer, Justin Mayan

Es spielten: Jan Philipp Greff, Sebastian Köhler, Lukas Latz, Colin Mathis, Nicolas Staub (77. Marco Lauer), Marc Kraml (69. Felix Martin), Matthias Schaefer (89. Fabio Mahler), Jan von dem Broch, Justin Mayan, Marius Puhl (77. Marcel Boschet), Julian Faust

2. Mannschaft

SG Honzrath-Haustadt – FV 09 Schwalbach 1:0
Vergangen Sonntag war unsere Zweite in Honzrath-Haustadt zu Gast.

Angenehme Temperaturen, leichter Sonnenschein und Landesliga-Fussball auf roter Erde ermutigten einige Schwalbacher Fans zur weiten Anreise. Auch einige der Ersten und Dritten kamen, um sich das ein oder andere Bier schmecken zu lassen. Gott sei Dank gab zwei Sorten Bier. Neben roten und weißen Würsten, gab es auch Frikadellen, leider aber nur in einem kleinen Stück Baguette, statt im Doppelweck. Sonst herrschte gute Stimmung auf dem Sportplatz. Erfreulich auch, dass zur zweiten Hälfte bei Flutlicht gespielt wurde.

Übrigens, das Spiel endete 1:0 für Honzrath-Haustadt. Vielen Dank an alle Schlachtenbummler, für eure Unterstützung und den Rückhalt in einer schwierigen Situation. Nur gemeinsam können wir das Ruder rumreißen.

Nächsten Sonntag kommt der FC Besseringen ins Jahnstadion. Da die Erste spielfrei hat, wird zur PrimeTime 15:30 Uhr angepfiffen.

Es spielten: Nico Wilhelm, Jonas Schwarz, Denis Bojku (68. Luis Tull), Tobias Lindner, Justin Philippi, Yannik Lang, Bastian Vohwinkel, Daniel Boschet, Marvin Thieser, Nicolas Schwarz (53. Argjend Bojku), Yannik Bersin (46. Niklas Cavelius)

3. Mannschaft

SV 09 Fraulautern II – FV 09 Schwalbach III 2:1
Nach dem verkorksten Heimauftritt gegen den VfB Dillingen II wollte das Team in Fraulautern Wiedergutmachung betreiben. Dass aufgrund einer Vielzahl von verletzten und verhinderten Spielern unter der Woche kein Training stattfinden konnte, erschwerte dieses Unterfangen jedoch. Auch für den Sonntag sollte sich die Personalsituation nicht entspannen, sodass das Spiel kurz vor einer Absage stand.
Es ist dem großen Zusammenhalt in unserem Verein zu danken, dass das Spiel doch stattfinden konnte. Trainer Nuccio Lacognata konnte auf eine „Vereinsmannschaft", bestehend aus Spielern von A-Jugend, 3., 2., 1. Mannschaft und der AH zurückgreifen, die der eingespielten Heimelf lange Paroli bot.
In einem ausgeglichenen Spiel konnten die Fraulauterner in der 61. Minute das 1:0 und nach einem Konter in der 85. Minute das 2:0 erzielen.

Uns gelang in der Nachspielzeit noch per Strafstoß der 2:1 Anschlusstreffer, den Erstmannschaftstorhüter JP Greff, der als Feldspieler zum Einsatz kam, eiskalt verwandelte. Für den Ausgleichstreffer sollte es aber leider nicht mehr reichen.

Tor: Jan Philipp Greff

Es spielten: Jimmy Both, Moritz Becker (75. Kevin Mrohs), Iman-Felix Hanisch, Moritz Hensel, Pascal Kubizkij, Stefano „Jesus" Spatazza, Kevin Mrohs (64. Jan Philipp Greff), Leon Zimmer, Christian Jungmann, Leon Walter, Maik Herrmann (59. Fabian Hoffmann)

2. und 3. Mannschaft sorgen für perfekten Heimspie...
1. + 2. Mannschaft erkämpfen sich je einen Punkt!

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://www.fv09schwalbach.de/